Was wir erreicht haben

IG Waidhofen - GRÜNE und UBLObwohl wir in eine Minderheitsfraktion sind, hat das Nachbohren bei vielen Themen dann nach vielen Jahren doch zum Erfolg geführt und daher können wir stolz auch positive Entwicklungen berichten:

  • Effiziente LED-Beleuchtung in der Stadt
    • Jahrelang haben wir bei Neubauten von Straßenbeleuchtungen LED-Lampen gefordert, Jahrelang ist die ÖVP diesem Vorschlag nicht nachgekommen, schließlich wurde doch eine Musterstrasse in Hollenbach errichtet, die war ein so großer Erfolg, dass kurz danach fast die komplette Strassenbeleuchtung in der Stadtgemeinde umgestellt wurde.
  • Photovoltaikanlagen auf Kindergarten, Stadtsaal und Sporthalle
    • Über viele Jahre haben wir Vorschläge zur Errichtung von Photovoltaikanlagen gemacht, als der Kindergarten saniert wurde haben wir abermals die Errichtung einer Solarstromanlage gefordert. Dreimal wurde der Vorschlag von der ÖVP als „unwirtschaftlich“ abgelehnt, schließlich ist die Anlage doch gekommen und hat sich innerhalb von 3,5 Jahren für die Stadtgemeinde gerechnet!
  • Aufhebung des Fahrverbotes für Fahrräder im Stadtpark
    • Der Stadtpark ist eine ideale Abkürzung für Radfahrer und hat den Vorteil, dass diese dann auch nicht die stark befahrenen Strassen nutzen müssen. Nach mehreren Anläufen konnte schließlich doch die Aufhebung des Fahrverbotes für Fahrräder im Stadtpark erreicht werden.
  • Elektronische Amtstafel und Sitzungsprotokolle auf der Stadtgemeinde-Homepage
  • Radunterführung Bittner-Kreuzung
    • Immer wieder haben wir auf die gefährlichen Situationen auf der „Bittner-Kreuzung“ aufmerksam gemacht. Über Jahre wollte die ÖVP dieses Thema mit uns nicht wirklich diskutieren. Nun ist es doch gelungen, dass auf der Bittner-Kreuzung eine Radunterführung errichtet werden konnte. Zu guter Letzt war der Beschluss dann einstimmig, die ÖVP hat die Eröffnung der Radunterführung dann aber alleine gemacht und die anderen Parteien gar nicht eingeladen.
  • Radweg Dimling
    • Bei der neugestaltung der Ortsdurchfahrt Dimling ist es uns nach vielen Diskussionen doch gelungen, dass eine Rad- und Gehweg errichtet wurde, der durch die gesamt Ortschaft führt. Damit ist diese Radweg eigentlich der erste „richtige“ Radweg auf dem Stadtgemeindegebiet. Auch wenn die Strassen oft breit genug sind, sehen die ÖVP-Planungen standardmäßig noch keine Radwege im Stadtgebiet vor.
  • Elektroautotankstelle am Hauptplatz
    • Bereits 2007 haben wir den Vorschlag für eine Elektroautotankstelle auf dem Hauptplatz gemacht. Lange hat es dann gedauert, bis diese Verschläge von der ÖVP aufgegriffen wurden, aber 2014 gab es dann doch Detailplanungen und einen Vertragsabschluss und heuer wird die öffentliche Ladesäule am Hauptplatz errichtet werden.
  • Bushaltestelle am Hauptplatz
    • Bei den Gemeinderatswahlen 2005 haben wir bereits eine Bushaltestelle auf dem Hauptplatz zur Belebung der Innenstadt gefordert, weil die Busse einfach über den Hauptplatz gefahren sind und die Fahrgäste nicht aussteigen konnten. In dieser Periode konnte diese dann doch umgesetzt werden.

cropped-igw-inserat2-spitzenkandidaten1.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: