Rainer Christ

Rainer ChristRainer CHRIST, geb. 1976, Angestellter

ist seit 2015 als Mitglied der UBL (Unabhängige Bürgerliste) als Gemeinderat in Waidhofen in der Fraktion (IG Waidhofen – Grüne + UBL) engagiert.

Liebe Waidhofner*innen!

Ich bin in Waidhofen an der Thaya geboren und kann mir keine schönere Heimat wünschen. Meine Frau Bettina und ich leben mit unseren zwei Kindern Lorenz und Johanna, die in Waidhofen zur Schule gehen, in der Jasnitzsiedlung. Ich bin nicht nur Familienvater und Gemeinderat – ich bin auch beim UHC (Union Handball-Club) Waidhofen als Jugendtrainer aktiv. Gemeinsam mit zwei weiteren Trainern bringen wir unsere Handballjugend (von 10 bis 13 Jahren) ins Schwitzen…

Thema Kinderspielplatz

Wir wohnen nur wenige Meter entfernt vom Spielplatz Karl-Höfner-Straße. Dieses für Kinder so beliebte Fleckchen sorgte schon mehrmals für Wirbel im Gemeinderat. Immer wieder wurden große Teilflächen an die Thayapark Immobilen GmbH veräußert. Zuletzt im Jahr 2018 wurde mit den anwesenden Gemeinderäten der ÖVP, FPÖ und SPÖ wieder ein Teilstück im Ausmaß von 220 m2 verkauft. Mit dem Erwerber wurde weder ein „Bauzwang“ noch ein „Vorkaufsrecht“ vereinbart. Für ein unbebautes Grundstück im Siedlungsgebiet …

Es ist enorm wichtig, dass Waidhofen ein lebens- und liebenswerter Ort für die nächsten Generationen bleibt. Wir müssen unseren Fokus auf unsere Infrastruktur und Freizeiteinrichtungen lenken, damit unsere Kinder einen Anreiz haben, in Waidhofen zu arbeiten und zu leben. Dieser Spielplatz, der ein wichtiger Puffer zwischen Gewerbe- und Wohngebiet ist und auch alle anderen Erholungsräume (Schwimmbad, Radweg, Skilift und Laufstrecken) sind mir ein besonderes Anliegen.

Projekte werden nicht zu Ende gedacht

Mit den begrenzt vorhandenen Finanzmitteln, das Beste für Waidhofen zu schaffen – das ist mein und unser oberstes Ziel. Großprojekte, die uns für die nächsten Jahrzehnte finanziell lahmlegen, müssen gut geplant und überlegt sein. Leider ist das derzeit nicht der Fall (Siedlung „Heimatsleit’n)


Die Stadtgemeinde hat offene Themen wie Kanalsanierung, Kanalneubau, Straßensanierung in der Innenstadt, die Radinfrastruktur etc. nur teilweise erledigt, blickt aber ohne große Vorbereitung schon zuversichtlich auf die nächsten Kapitel.

Wir haben in der Stadtgemeinde mit großem finanziellem Aufwand einen Hochwasserschutz errichtet. Auch dieses Projekt sorgte für Wirbel im Gemeinderat, da durch große Mehrkosten die Finanzierung fast scheiterte. Nun werden die Früchte aus dem Projekt nicht geerntet! Der errichtete Schutz hat natürlich eine Auswirkung auf die Hochwasserlinie. Durch diese Tatsache könnten Bauplätze mit überschaubaren Kosten geschaffen werden. Flächen die früher in Überschwemmungszonen lagen, warten darauf als Bauland genützt zu werden! Das Einfache liegt oft so nah – leistbare Bauplätze in Waidhofen zu schaffen!

Agieren statt Reagieren!

Das funktioniert mit einer Politik des REAGIERENS leider nicht. Wir müssen aktiv AGIEREN, um unsere Gemeinde zu gestalten. Dabei ist der Dialog nicht nur zwischen den Fraktionen, sondern auch mit der Bevölkerung sehr wichtig.

Zu guter Letzt!

Wenn man in der Zeitung liest, dass ein Waidhofner Spitzenkandidat nach der absoluten Mehrheit strebt, löst das nur Kopfschütteln bei mir aus. Dass es für einen Bürgermeister viel einfacher ist, ohne andere Meinungen und Ansichten zu regieren, ist selbsterklärend – ob das allerdings für die derzeitige und künftige Bevölkerung auch so ist, bezweifle ich stark!

Meine große Bitte lautet: Schenkt mir am 26.01.2020 euer Vertrauen und unterstützt mich aktiv mit einer Stimme für die „IG Waidhofen“.

Euer
Rainer Christ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: