Morgen geht es um die Zukunft Waidhofens!

Bei der Gemeinderatswahl morgen geht es um die Zukunft von Waidhofen! Diese Wahl wird darüber entscheiden, wie nachhaltige Straßen und Siedlungen geplant werden und ob dabei auch die Gemeindefinanzen nicht überfordert werden. Das Projekt Heimatsleitn droht einen riesig großen Schuldenberg anzuhäufen, der dann in Kanalgebührenerhöhungen münden kann.

Gleichzeitig müssen die Dörfer auf Ihre Projekte warten und werden weiter benachteiligt in ihrer Entwicklung. Wir sind der Meinung, dass die Dörfer genauso wichtig sind, wie Siedlungen in der Stadt, welche übrigens günstiger auch in anderen Bereichen, z.B. der Jasnitzsiedlung, umgesetzt werden können als in der Heimatsleitn!

Bitte unterstützen Sie uns morgen bei der Gemeinderatswahl, für eine solide Entwicklung der Stadtgemeinde, welche nicht auf einer Überschuldung aufbaut.

Wir stehen für die Information und die Einbindung der Bevölkerung und nach der Politik der vollendeten Tatsachen. Transparenz muss für die Gemeindefinanzen genauso wie für die Projekte gelten. Offenheit kann den politischen Stil in Waidhofen verändern, nicht leere Versprechen.

Ganz Klar treten wir gegen eine Lösung mit einer Thayabrücke als Landesstrasse auf, welche den Verkehr vom ÖAMTC-Kreisverkehr über die Heimatsleitn durch die Karl-Illner-Strasse zum EKT leiten soll.

StR Ing. Martin Litschauer

Abgeordneter zum Nationalrat

IG Waidhofen – Grüne und UBL (Grüne) – Liste 3

Veröffentlicht von energielix

ENERGIEBERATER

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: