Verkehrschaos durch Landesstraßenpläne in der Heimatsleitn

Landesstrasse Thayabrücke

Seit über 10 Jahren haben wir die Finanzierung der Siedlung Heimatsleitn hinterfragt. Nun ist klar, dass das Projekt mit der neuen Thayabrücke 12 Mio. Euro kosten wird, aber nur 6 Mio. Euro direkte Einnahmen hat. Um die Finanzlücke zu schließen, haben nun ÖVP und FPÖ vorgeschlagen, die Brücke als Landesstraße auszuführen. Damit sind aber keine Verkehrsbeschränkungen mehr möglich, da eine Landesstraße auch offen für LKWs sein muss.

Die neue Landesstraße wäre dann auch eine Abkürzung ins EKZ und würde daher unsere Siedlung massiv belasten. Wir lehnen eine solche unüberlegte Verkehrsplanung ab! Wir müssen endlich nachhaltig planen und die Bevölkerung einbinden. Aber dies ist von ÖVP, FPÖ und SPÖ nicht gewünscht. Unser Antrag auf eine Volksbefragung zu diesem Projekt wurde von allen 3 Fraktionen abgelehnt!

Am Sonntag können Sie dafür sorgen, dass Ihre Stimme nicht ungehört bleibt!

Veröffentlicht von energielix

ENERGIEBERATER

Ein Kommentar zu “Verkehrschaos durch Landesstraßenpläne in der Heimatsleitn

  1. Bei der Podiumsdiskussion im Stadtsaal am 17.1. konnte keiner der Befürworter der neuen Thayabrücke und der neuen Landesstraße irgendetwas Sinnvolles zu dem dadurch verursachten Verkehr sagen. Außer „Wählt uns, es wird schon irgendwie gehen, denkt nicht nach über den Verkehr“, habe ich nichts gehört.
    Die Wähler sollten ausreichend informiert sein, dass das Projekt Heimatsleitn ein Millionenloch ins Gemeindebudget für Jahre bedeutet, und Verkehr in und durch unsere Siedlungen leitet. Wenn trotzdem Politiker gewählt werden, die so unausgegorene Projekte durchziehen „koste es, was es wolle, macht ja nichts, wenn die Gemeinde dann zahlungsunfähig ist“, sollte dann keiner sagen, dass sie das nicht gewusst haben.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: